Unsere Geschichte

1885 

Familie Lackhoff eröffnet die Fleischerei an der Hammer Straße 15 in Drensteinfurt.

1916 

Nach dem Tod des Vaters Bernhard übernimmt Rudolf Lackhoff die Fleischerei.

1960

Nach dem Tod des Vaters übernimmt der gleichnamige Sohn Rudolf Lackhoff junior die Fleischerei.

1986

Rudolf Lackhoff stirbt im Alter von 63 Jahren. Seine Frau Gertrud Lackhoff (geb. Zimmermeier) führt den Betrieb gemeinsam mit dem langjährig beschäftigten Gesellen Helmut Eickhoff weiter.

1988

Umbau und Modernisierung des Ladenlokals und Eröffnung des Kombi-Geschäfts mit der Bäckerei Zimmermeier.

1989

Werner Kottenstedde wird als neuer Fleischermeister angestellt.

1995

Werner Kottenstedde übernimmt den Betrieb von Gertrud Lackhoff. 

2009

Ioan Floroian wird neuer Fleischergeselle im Betrieb Kottenstedde.

2020

Marita Zimmermeier, Nichte von Gertrud Lackhoff, und Ioan Floroian übernehmen die Fleischerei von Werner Kottenstedde. Diese wird nun seit dem 01. November 2020 unter dem ursprünglichen Namen Lackhoff als GbR weitergeführt.